Postersession auf dem 2. RiSKWa-Statusseminar

Posterliste

Wissenschaftliche Begleitung und Querschnittsthemen

P 01 
Risikomanagement von neue Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf - RiSKWa
S. Huckele, T. Track, DECHEMA e.V., Frankfurt/Main

P 02 
Querschnittsthema „Bewertungskonzepte der Öko- und Humantoxikologie“
T. Grummt1), O. Happel2), W. Dott3) , W. Kopf4), K. Kümmerer5), R. Triebskorn6), M. Kasper-Sonnenberg7), A. Eckhardt1), U. Schulte-Oehlmann8);
1)Umweltbundesamt, Bad Elster; 2)DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe; 3)RWTH Aachen; 4)Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg; 5)Leuphana Universität Lüneburg; 6)Universität Tübingen; 7)Ruhr-Universität Bochum; 8)Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main

P 03 
Querschnittsthema „Non-Target-Screening / Datenbanken“
F.  Bleckmann1), T. Letzel2), W, Schulz3), U. Dünnbier4), M. Letzel1),
1)Bayerisches Landesamt für Umwelt; 2)TU München; 3)Zweckverband Landeswasserversorgung (LW), Langenau; 4)Berliner Wasserbetriebe

 

Identifizierung, Klassifizierung und Risikoanalyse von gewässerrelevanten Spurenstoffen und Krankheitserregern

RiSK-IDENT

P 04 
STOFF-IDENT: Stand der Datenbank gewässerrelevanter Stoffe als Beitrag zur Identifizierung bislang unbekannter Spurenstoffe
A. Bayer1), M. Luthardt1), T. Letzel3), F. Leßke2), W.Schulz4), M. Letzel1), M. Sengl1);
1)Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg; 2)Hochschule Weihenstephan-Triesdorf; 3)TU München; 4)Zweckverband Landeswasserversorgung (LW), Langenau

P 05 
Retention-time-index (RTI) – a novel chromatographic parameter in the field of LC-MS(/MS) – an interlaboratory study
S. Grosse, G. Greco, T. Letzel;
TU München

P 06 
Vergleich von anaerobem & aerobem Abbau von Pflanzenschutzmitteln in Aquifersäulen
A. Kolb, W. Schüssler, A. Heermann, A. Bayer, M. Sengl, M. Letzel;
Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg


Spurenstoffe und Krankheitserreger in urbanen Räumen

ANTI-Resist

P 07 
Sekundärdaten-basierte Analyse der ambulanten und stationären Antibiotikaverordnungen in Dresden
V. Mühlbauer, L. Hutka, D. Kadner, L. Bernard, W. Kirch;
TU Dresden

P 08 
The hospital as point source for pharmaceuticals. Use of most widely prescribed antibiotics and their determination in hospital waste water to assess the real risk for the urban waste water system
S. Schubert, V. Mühlbauer, R. Oertel, H. Knoth, W. Kirch;
TU Dresden

P 09 
Determination of clindamycin and its metabolite clindamycin sulfoxide in diverse sewage samples
R. Oertel, S. Schubert, V. Mühlbauer, B. Büttner, C. Marx, W. Kirch;
TU Dresden

P 10 
Konzeption eines Versuchsstandes zur Bewertung des Einflusses von Betriebsbedingungen der biologischen Abwasserreinigung auf die Resistenzmuster im gereinigten Ablauf einer Kläranlage
C. Marx C, T.U. Berendonk, S. Caucci, P. Krebs, V. Kuehn;
TU Dresden

ASKURIS

P 11 
Analytik von Spurenstoffen und Resistenzen und biologische Wirkungen
TU Berlin; Berliner Wasserbetriebe; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Leipzig; Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH; Umweltbundesamt, Berlin; Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

P 12 
Adsorptive und oxidative Verfahren und Verfahrensbewertung
TU Berlin; Berliner Wasserbetriebe; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Leipzig; Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH; Umweltbundesamt, Berlin; Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

P 13 
Risikowahrnehmung, Risikoverhalten und Risikomanagement
TU Berlin; Berliner Wasserbetriebe; Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Leipzig; Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH; Umweltbundesamt, Berlin; Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart


SAUBER+

P 14 
Innovative Konzepte und Technologien für die separate Behandlung von Abwasser aus Einrichtungen des Gesundheitswesens - Projektübersicht
J. Pinnekamp1), W. Everding1), W. Gebhardt1), D. Mousel1), L. Palmowski1), H. Kerber2), E. Schramm2), M. Winker2), M. Herrmann2), K. Kümmerer3), O. Olsson3), M. Adomßent3), S. Burandt3), G. Michelsen3), M. Dreyer4), R. Kuhn4), O. Renn4), M. Bäumlisberger5), D. Jonas5), S. Lyko6), I. Nafo6), R. Fiehn7), M. Herrel7), W. Esser-Schmittmann8), S. Scheele9), T. Steube8), A. Meyer10), T. Sachert10), B. Schmitt10);
1)RWTH Aachen, 2)Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), Frankfurt/Main; 3)Leuphana Universität Lüneburg; 4)DIALOGIK – gemeinnützige Gesellschaft für Kommunikations- und Kooperationsforschung mbH, Stuttgart; 5)Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg; 6)Emschergenossenschaft, Essen; 7)Ortenauklinik Offenbach-Gengenbach; 8)Carbon Service & Consulting GmbH & Co. KG, Vettweiß; 9)Microdyn-Nadir GmbH, Wiesbaden; 10)UMEX GmbH Dresden

P 15 
Bedeutung von Einrichtungen des Gesundheitwesens am Eintrag von Arzneimitteln in die Umwelt
M. Herrmann1), O. Olsson2), R. Fiehn3), M. Herrel3), K. Kümmerer2),
1)Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), Frankfurt/Main; 2)Leuphana Universität Lüneburg; 3)Ortenauklinik Offenbach-Gengenbach

P 16 
Arzneimittelrückstände im Wasserkreislauf: Befunde zu Problembewusstsein und Verhaltensgewohnheiten von Ärzten und Pflegepersonal
M. Adomßent, H. Rode, H. Grunenberg, S. Burandt;
Leuphana Universität Lüneburg

 

Risikomanagement von Punktquellen (Kläranlagen/-abläufe) mit Blick auf Oberflächengewässer und Einzugsgebiete

Sichere Ruhr

P 17 
Sichere Ruhr - Risikobewertung & Risikomanagement
L. Jurzik1), S. Luther2), C. Timm2), M. Strathmann3), H.-J. Mälzer3),
1)Ruhr-Universität Bochum; 2)Universität Bonn; 3)IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gGmbH, Mülheim

P 18 
Sichere Ruhr - Von der Risikowahrnehmung zur Partizipation
N. Jardin1), J. Reichertz2), P. Wiedemann3), B. Schönemann2), R. Lahdo2),
F. Boerner3);
1)Ruhrverband, Essen; 2)Universität Duisburg-Essen; 3)Karlsruher Institut für Technologie – KIT, Berlin

P 19 
Sichere Ruhr - Eintragsquellen und Eintragsminderung
J. Pinnekamp, S. Roder, K. Tondera, K. Klaer;
RWTH Aachen

P 20 
Sichere Ruhr - Bestandsaufnahme & Gefährdungsbeurteilung
L. Jurzik1), S. Luther2), C. Selbach1), M. Strathmann3), C. Timm2),
J. Wingender1);
1)Ruhr-Universität Bochum; 2)Universität Bonn; 3)IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gGmbH, Mülheim


SchussenAktivplus

P 21 
SchussenAktivplus: Reduktion von Mikroverunreinigungen und Keimen durch weitergehende Behandlung von Kläranlagenabläufen und Mischwasser aus Regenüberlaufbecken verschiedener Größe zur weiteren Verbesserung der Gewässerqualität des Bodenseezuflusses Schussen. Hintergrund, experimentelles Design, Maßnahmen und Kommunikation
R. Osterauer, R. Triebskorn;
Universität Tübingen

P 22 
SchussenAktivplus: Reduktion von Mikroverunreinigungen und Keimen durch weitergehende Behandlung von Kläranlagenabläufen und Mischwasser aus Regenüberlaufbecken verschiedener Größe zur weiteren Verbesserung der Gewässerqualität des Bodenseezuflusses Schussen. Chemisch-analytische und mikrobiologische Exposionsanalyik
M. Scheurer1), D. Richter1), F. Sacher1), F. Lüddeke2), H. Güde2), H. Löffler2), S. Hess4), C. Gallert3), J. Winter4);
1)DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe; 2)Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, Baden-Württemberg, Langenargen; 3)Hochschule Emden/Leer; 4)Karlsruher Institut für Technologie – KIT, Karlsruhe

P 23 
SchussenAktivplus: Reduktion von Mikroverunreinigungen und Keimen durch weitergehende Behandlung von Kläranlagenabläufen und Mischwasser aus Regenüberlaufbecken verschiedener Größe zur weiteren Verbesserung der Gewässerqualität des Bodenseezuflusses Schussen. Wirkpotentialanalytik und Nachweis von Wirkungen in Fischen und Fischnährtieren
D. Maier1), A. Henneberg1), R. Triebskorn1), S. Giebner2), J. Oehlmann2), B. Kuch3), J. Metzger3);
1)Universität Tübingen; 2)Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main; 3)Universität Stuttgart

TransRisk

P 24 
Ergebnisse zur Optimierung verfahrenstechnischer Parameter von Ozonierungsanlagen zur weitergehenden Abwasserreinigung
G. Knopp1), P. Cornel1), I. Schneider2), A. Abbas2), U. Schulte-Oehlmann2), L. Vorberg3), A. Coors3), J. Alexander4), T. Schwartz4), J. Funke5), T. Ternes5),
A. Wieland6);
1)TU Darmstadt; 2)Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main; 3)ECT Oekotoxikologie GmbH, Flörsheim/Main; 4)Karlsruher Institute für Technologie – KIT, Karlsruhe; 5)Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz; 6)Xylem Water Solutions Herford GmbH

P 25 
Stand der Entwicklung eines Verfahrens zur biologischen Reduktion von Spurenstoffen
Y. Zhang1), H. Zhu1), S.U. Geissen1), U. Szewzyk1), S. Lübbecke2),
1)TU Berlin; 2)STULZ-PLANAQUA GmbH, Bremen

P 26 
Chemisches, ökotoxikologisches und mikrobiologisches Monitoring in der Modellregion Donauried
U. Schulte-Oehlmann1), A. Abbas1), I. Schneider1), L. Vorberg2), A. Coors2),
J. Alexander3), T. Schwartz3), T. Ternes4) A. Bollmann5), W. Seitz5);
1)Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main;  2)ECT Oekotoxikologie GmbH, Flörsheim/Main; 3)Karlsruher Institute für Technologie – KIT, Karlsruhe; 4)Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz; 5)Zweckverband Landeswasserversorgung (LW), Langenau

P 27 
Auftreten und Erfassen von Risikopotentialen durch antibiotikaresistente Bakterien und Reduktion mittels technischer Systeme
J. Alexander1), T. Schwartz1), G. Knopp2);
1)Karlsruher Institute für Technologie - KIT, Karlsruhe; 2)TU Darmstadt

P 28 
Neue biologische und oxidative Transformationsprodukte ausgewählter Arzneimittelwirkstoffe
A. Bollmann1), W. Seitz1), J. Funke2), C. Prasse2), T. Ternes2),
1)Zweckverband Landeswasserversorgung (LW), Langenau; 2)Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz

P 29 
Risikowahrnehmung und -bewertung
G. Sunderer1), K. Götz1), U. Krauße2), M. Niethammer2),
1)ISOE, Frankfurt/Main, 2)TU Dresden

 

Risikomanagement von Spurenstoffen und Krankheitserregern in der Trinkwasserversorgung

PRiMaT

P 30 
Wie bewerten wir Risiken?
S. Sturm, T. Fischer (Koordination und Ansprechpartner LP1 );
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe

P 31 
Wie beherrschen wir Risiken?
F. Remmler, C. Skark (Koordination und Ansprechpartner LP2);
Institut für Wasserforschung GmbH (IfW), Schwerte

P 32 
Wie kommunizieren wir Risiken?
S. Sturm (Koordination und Ansprechpartner LP3);
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe

RiMaTH

P 33 
Von Konzepterarbeitung zu Kommunikation und Schulung
F. Stemmler1), B. Schaefer1), J. Bochmann1), Y. Schreiner1), M. Koch1),
I. Feuerpfeil1), W. Fritzsche2);
1)Umweltbundesamt Bad Elster, 2)Institut für Photonische Technologien (IPHT), Jena

P 34 
Technologieentwicklung - Erarbeitung neuer Detektionskonzepte
J. Weber1), M. Hentschel1), R. Hässelbarth1), M. Knoll1), C. Reuter2),
S. Hentschel2), T. Henkel2), K. Weber2,3), A. Csáki2), W. Fritzsche2);
1)Analytik Jena AG; 2)Institut für Photonische Technologien (IPHT), Jena; 3)Friedrich-Schiller-Universität (FSU), Jena

P 35 
Legionellen Nachweis mittels Raman-Spektroskopie und DNA-Amplifikations-Methoden
A. Breitenstein1), D. Kusic2), B. Kampe2), P. Rösch2), M. Knoll3), C. Reuter3), S. Hentschel3), K. Weber2,3), J. Popp2,3), A. Csáki3), W. Fritzsche3);
1)Biosolutions GmbH, Halle; 2)Friedrich-Schiller-Universität (FSU), Jena; 3)Institut für Photonische Technologien (IPHT), Jena

Tox-Box

P 36 
Developing a test battery for toxicological assessment of anthropogenic micropollutants in drinking water
 A. Eckhardt, T. Grummt, R. Heinze;
Umweltbundesamt, Bad Elster

P 37 
Detection of endocrine effects by anthropogenic micropollutants in drinking water
J. Kuckelkorn1), R. Redelstein1), S. Maletz1), T. Grummt2), A. Eckhardt2),
T.-B. Seiler1), H. Hollert1),
1)RWTH Aachen; 2)Umweltbundesamt, Bad Elster

P 38 
Ein neues Verfahren und Gerät zur großvolumigen Festphasenextraktion für das effekt-basierte Monitoring von Grund-, Ab- und Oberflächenwässern
T. Schulze, A. Bahlmann, M. Krauss, C. Hug, K. Walz, W. Brack;
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Leipzig



Risikomanagement von Spurenstoffen und Krankheitserregern aus diffusen Einträgen

AGRO

P 39 
Simulation unterirdischer Quelleinzugsgebiete in heterogenen Fließsystemen am Beispiel der Gallusquelle
(Schwäbische Alb, Deutschland )
S. Oehlmann, T. Geyer, T. Licha, S. Birk;
Geowissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen

P 40 
Mikrobiologisches und molekularbiologisches Monitoring der Gallusquelle (Schwäbische Alb, Deutschland)
C. Stoll, A. Tiehm, DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe

P 41 
Dynamik und Zusammenhang von Trübung, Partikelgrößenverteilung und organischen Spurenstoffen in der Gallusquelle
(Schwäbische Alb, Deutschland)
F. Schiperski1), J. Zirlewagen1), O. Hillebrand2), K. Nödler2), T. Scheytt1),
T. Licha2);
1)TU Berlin; 2)Geowissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen

RiskAGuA

P 42 
Emissions- und Imissionsminimierung durch biotechnologische Prozesse mit Wertstoffrückgewinnung
N. Räbiger1), W. Dott2);
1)Universität Bremen; 2)RWTH Aachen

P 43 
Vergleichende Analyse von Stoffbilanzen und -umsetzungen
G. Hamscher1), B. Breier2), W. Dott3);
1)Universität Gießen; 2)inocre Umwelttechnik GmbH, Aying; 3)RWTH Aachen

P 44 
Evaluation von Antibiotikaresistenzen und Biodiversitäten in der Agrarabfallverwertung
P. Kämpfer1), W. Dott2); 1)Universität Gießen; 2)RWTH Aachen

P 45 
Wissensmanagement und Risikoabschätzung
H. Schüttrumpf, P. Friedrichsmeier;
RWTH Aachen

 
 

© BMBF 06/19/2017 12:53 - Alle Rechte vorbehalten.